Termin-Informationen:

  • Fr
    24
    Mrz
    2017

    PREMIERE #DIPTAM#DADA#DIGITALIS

    20 UhrCamaro Stiftung Berlin

    Collage_LoewenAvt_web

    A n n i K a   v o n   T r i e r

    #DIPTAM #DADA #DIGITALIS oder

    «Ich will mein Löwenmäulchen nicht halten!»

    ANNIKA VON TRIER collagiert sich selbst und ihre Lieder mit poetischen Texten zwischen Anarchie und Anna Blume. Im Zeitgeist des Patchwork zaubert sie mit lindgrünem Akkordeon und Luxusjuxen am Theremin eine verblümte Hommage an die Dadaistin und Mutter Courage der Collage HANNAH HÖCH. Mit Briefen und Notizkalendertexten Hannah Höchs, die sie im Archiv der Berlinischen Galerie gefunden hat, zeichnet sie ein Lebensporträt der Künstlerin und ihres Werkes, begleitet von einem 60er-Jahre Fernseher.

    Eine Kameliendame geht durchs Nabelöhr!

    CAMARO STIFTUNG

    Potsdamerstrasse 98 A

    10785 Berlin-Mitte/ Tiergarten

    (Eingang im Hof, links neben dem Wintergarten-Varieté)

    Eintritt 15 €/ Künstler 10 €

    Karten-Reservierung info@camaro-stiftung.de

    http://www.camaro-stiftung.de

    DIE CAMARO STIFTUNG zeigt mit der Ausstellung Fortsetzung folgt! des Vereins der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V. das Selbstporträt Hannah Höchs von 1937. Alexander Camaro und Hannah Höch begegneten sich im Umfeld des Künstlerkabaretts Die Badewanne (1949), dessen Mitbegründer Camaro war.