Termin-Informationen:

  • Do
    03
    Mai
    2018

    Was fremde Sprachen anders machen

    19 UhrMuseum für Kommunikation Berlin

    Einladung
    Zur Eröffnung der Ausstellung
    Was fremde Sprachen anders machen
    laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
    Museum für Kommunikation Berlin
    Begrüßung: Anja Schaluschke
    Direktorin Museum für Kommunikation Berlin

    Martin Grötschel, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW)

    Podiumsgespräch
    Clara Maria Henze, Kommunikationsdesignerin

    Wolfgang Klein, Mitglied der BBAW und Sprecher des Jahresthemas „Sprache“ 2017/18

    Sonja Gipper, Gesellschaft für bedrohte Sprachen e.V., Köln

    Moderation: Dorothee Nolte Journalistin, Der Tagesspiegel

    Musikalische Dada-Performance AnniKa von Trier

    Von Tariana in Brasilien bis Tuwinisch in Sibirien: Weltweit existieren schätzungsweise rund 7.000 Sprachen und jährlich werden es weniger. Jede Sprache stellt ein einzigartiges Kommunikationssystem dar, sodass mit einer Sprache immer auch eine ganz besondere Art der Wissensspeicherung verloren geht. Die Ausstellung richtet den Blick auf die faszinierende Vielfalt der Sprachen in aller Welt. Wie klingt Wasser? Wo liegt die Zukunft? Wie zählst du?