************************************************************

R A D I O   F E A T U R E

SWR 2 Tandem 02.11.2016 um 10.05 Uhr

«DIGITAL BOHÈME – Mein Weg zur Künstlerin»

Redaktion: Karin Hutzler
Regie: Felicitas Ott
Autorin: Annika Krump
Musik: AnniKa von Trier

Nach zu hören unter: http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/tandem/digital-boheme-mein-weg-zur-kuenstlerin/-/id=8986864/did=18407916/nid=8986864/1d5o2jl/index.html

************************************************************

RBB KULTURRADIO 27.12.2014 um 9.05 Uhr

«DIE KUNST DES VOLKES oder Die unsichtbaren Mitspieler der Volksbühne»
Autorin: Annika Krump
Musik: AnniKa von Trier

************************************************************

B U C H V E R Ö F F E N T L I C H U N G E N mit Urbaner Lyrik 2016:

Nachtbus-Premiere Titelcover_Vivre_à_Berlin_kl

2016 sind zwei Bücher erschienen, in denen drei der Urbanen Lieder abgedruckt sind:

«Clocharde de Luxe» im Verlag Berlin-Brandenburg, «Berlin, es ist Zeit!» und «Digital-Bohème» in einer französischen Übersetzung von Carole Kahn im Pariser Verlag Le Jardin d`Essai.

 «VIVRE A BERLIN» BUCHPREMIERE

12. November 2016

ZADIG Librairie française
Patrick Suel
Linienstrasse 141
10115 Berlin-Mitte

http://www.zadigbuchhandlung.de/

*************************************************************

VOLKSBÜHNE am Rosa-Luxemburg-Platz, Roter Salon

«TAGEBUCH EINER HOSPITANTIN« Buchpremiere 29. Januar 2015

Buchtitel_klAnnika Krump stellt ihr Buch " Tagebuch einer Hospitantin " / Alexander Verlag im roten Salon der Volksbuehne vor. Donnerstag, 29. Januar 2015.

Mit den Philosophen Karl Marx und Carl Hegemann

Musik: AnniKa von Trier

Foto © David Baltzer_bildbuehne.de

************************************************************

TIEF AUS DER DÄMMUNG (Textbeitrag)

Ein stiller Portier – für Johannes Jansen zum 50.

Mit Texten von Jan Böttcher, Ann Cotton, Kai Grehn, Annett Gröschner, Cornelia Saxe, Joerg Waehner, Peter Wawerzinek u.v.a.

Distillery Verlag Januar 2016

************************************************************

G A S T K O L U M N E

«ICK SOLL HIER OPTIMISMUS MACHEN»

Mely Kiyaks Theaterkolumne Mai 2015

gastkolumne_mely_kiyak_kl