Foto © AvT – Geheimclub mit Prof. Dr. Ulrich Bathmann (Polarforscher) 

NÄCHSTER GEHEIMCLUB Donnerstag, 9. Mai 2019 @ 20 Uhr

Eintagskünstlerin: Das Hörspiel “Wer WAGENITZ, der nichts gewinnt!”

Geheime Preview in Anwesenheit der  Regisseurin Heike Tauch

(RBB Kulturradio, Ursendung am 10. Mai um 22.04 Uhr)

Autorin & Komponistin AnniKa von Trier 

& Gastgeberin AnniKa von Trier singt Urbane Lieder zum Akkordeon

Die Performance-Künstlerin AnniKa von Trier hat sich als Stipendiatin auf Schloss Wiepersdorf zurückgezogen. Doch es fehlt ihr an Inspiration. Da meldet sich zur Geisterstunde die ehemalige Hausherrin Bettine von Arnim zu Wort. Und – unfassbar! – im weiteren Verlauf gesellen sich auch noch Jenny Marx und die Dadaistin Hannah Höch hinzu. Alle drei Frauen sind zu ihrer Zeit höchst ungewöhnliche, selbstbestimmte Wege gegangen. Anhand von fiktiven Texten, nah an der biographischen Realität, mit sprach- und lautmalerischen Elementen beginnt ein angeregter Disput über die Frage nach weiblicher Autonomie als Frau und Künstlerin – damals wie heute.

Mit Lisa Hrdina, Astrid Meyerfeldt, Valery Tscheplanowa, Inka Löwendorf, Kerstin Reinsch, AnniKa von Trier

Komposition: AnniKa von Trier 

Regie: Heike Tauch 

Dramaturgie & Redaktion: Regine Ahrem

Ton: Bernd Bechtold
Produktionrbb 2019

Länge: 55 Min.

v.l.n.r. Marie Lilli Beckamann, Heike Tauch, Annike von Trier, Lisa Hrdina, Astrid Meyerfeldt

Zum Internationalen Frauenjahr 2019

badekappegeheim

© Heiner Jensen

UNTERGRUNDMUSEUM U 144 Linienstrasse 144 in Berlin-Mitte

Tagesmitgliedschaft für den Privatclub unter geheimclub(at)annika-von-trier.com

(Begrenzte Platzzahl)


Der GEHEIMCLUB findet seit dem 9. November 2014 fast jeden 9. im Monat (außer im Sommer) um 20 Uhr im Untergrundmuseum statt mit auserlesenen und belesenen Eintagskünstlern, die die Gründerin & Gastgeberin AnniKa von Trier einlädt

Bisher zu Gast waren Tanja Dückers (Autorin), Stefan Schwietert (Filmemacher), Johannes Jansen (Schriftsteller), Volker Koepp (Filmemacher), Maurice Maggi (Floraler Anarchist), Mex Schlüpfer (Gesamtkunstwerk), Yvonne Kuschel (Zeichnerin & Autorin), Uta Ackermann (Dichterin), Georg Kostron & sein Manager (Wiener Dadaisten), Walfriede Schmitt (Schauspielerin), Barbara Thalheim (Autorin), Andrea Schramm & Jana Matthes (Dokumentarfilmerinnen), Christa Spannbauer (Autorin, Filmemacherin), Gabriele Stötzer (Autorin), Joerg Waehner (Schriftsteller), Kalle Mews (Perkussionist), Chris Pichler (Schauspielerin), Tina Bara (Foto- und Videokünstlerin), Matthias Friedrich Mücke (Grafiker & Buchkünstler), Peter Zach (Filmemacher), Bobo (Kunstwerk), Steve Binetti (Original), Beck (Cartoonist), Yoyo Röhm (Musikurgestein), Suse Wächter (Puppenspielerin), Ginka Steinwachs (Wortfee & Sprachkünstlerin), Stephan Krawczyk (Schriftsteller, Barde), Prof. Dr. Ulrich Bathmann (Polarforscher & Direktor des Leibniz Instituts für Ostseeforschung Warnemünde), Mika Bajinski (Das Geheimnis von Berlin), Fräulein Hahnkamper (Wien), Maxi Obexer (Autorin)

GeheimclubKostronBrenTrierwGeheimclub_Trier_Jansen_web

Georg Kostron & sein Manager © R. Goerss – Mit Johannes Jansen © J. Waehner

Geheimclub-Maggi_web

Mit Maurice Maggi © Hendrik Rauch

 

GeheimclubStefanSchwietertwAnniKavTrier_TinaBara_Foto_PeterZach2070 (1)

Im Gespräch mit Stefan Schwietert © Kruno Vrbat – Mit Tina Bara © Peter Zach

FTauchert_Muecke_1292webPeter-Zach_web

Mit Matthias Friedrich Mücke © Michael Tauchert – Filmemacher Peter Zach © privat

Liederseelen_BOBOweb1

Bobo © Jarek Raczek                                Suse Wächter mit Sigmund Freud © Thea Weires

  

Ginka Steinwachs © Joan Bestard                Stephan Krawczyk © Nadja Klier

 

Prof. Ulrich Bathmann © Volker Koepp        Mika Bajinski  © AvT

******************************
UNTERGRUNDMUSEUM Das U144 ist ein kleines, subversives Fragezeichen unter den monumentalen Größenordnungen der Berliner Museumslandschaft, 1995 initiiert von dem Ostberliner Künstlerpaar Rainer Görß und Ania Rudolph. In dem ehemaligen Souterrain des Hauses von 1795 befinden sich 9 Themenräume als unterirdisches Raumlabyrinth. Es ist ein historischer Ort an dem sich Gegenwarts-Kunst und Geschichte begegnen, mit einer Bar, an der sich hausgemachte Fruchtsäfte von Rügen mit selbst gebranntem Löwenzahn- und Quittenschnaps treffen. www.untergrundmuseum.de

*****************************

Museum U 144Museum U 144

© Rainer Görß