• Mi
    30
    Aug
    2023
    Fr
    30
    Aug
    2024
    OnlineOnline radioeins/ studioeins im Bikini Berlin

    AnniKa von Trier und Knut Elstermann im Gespräch bei radioeins - Foto: M. Zeidler

    Online Link zum Nachhören:

    https://www.radioeins.de/programm/sendungen/mofr1921/interviews/annika-von-trier--lieder-und-hommage-an-hannah-hoech-.html

  • Mi
    20
    Mrz
    2024
    Do
    20
    Mrz
    2025
    GanztägigYou Tube

    GLÜCK Palma Kunkel unterwegs
    Kurzfilm auf You Tube https://youtu.be/TG_Eqjtqla8?si=DIYVOsdFekD8biQB

  • Mo
    01
    Apr
    2024
    Di
    01
    Apr
    2025
    9-17 Uhrwww.radioeins.de/programm/sendungen/radiodays/radioeins-feiert-oestern/radioday.html

    https://www.radioeins.de/programm/sendungen/radiodays/radioeins-feiert-oestern/radioday.html

    09.40 h Café Jelinek Geschäftsführer Robert Mayer
    10.35 h Gerhard Rühm & Die Wiener Gruppe
    11.40 h Lukas Arnold Wiener Unterwelten
    14.10 h Herbert Fritsch Zentralfriedhof
    15.10 h Christiane Rösinger & Stefanie Sargnagel

     

  • Sa
    20
    Apr
    2024
    So
    20
    Apr
    2025
    Onlineradiodrei - Kurz & gut - Gedicht der Woche

    https://www.radiodrei.de/av/podcast/kurz_gut/2024/kurz_gut_20240415_060000.html

  • So
    14
    Jul
    2024
    15 UhrGarten der Dadaistin Hannah Höch

    Garten der Dadaistin Hannah Höch in Berlin

    Sonntag, 14. Juli 2024 um 15 Uhr (Einlass)

    # DIPTAM # DADA # DIGITALIS oder Ich will mein Löwenmäulchen nicht halten! Hommage an Hannah Höch

    Die Sängerin und Performancekünstlerin ANNIKA VON TRIER collagiert sich selbst und ihre Lieder mit poetischen Texten zwischen Anarchie und Anna Blume in ihrer Hommage an Hannah Höch. Im Zeitgeist des Patchwork zaubert sie mit lindgrünem Akkordeon und Luxusjuxen am Theremin eine verblümte Hommage an die Dadaistin und Mutter Courage der Collage HANNAH HÖCH. Mit Briefen und Notizkalendertexten Hannah Höchs, die sie im Archiv der Berlinischen Galerie gefunden hat, zeichnet sie ein Lebensporträt der Künstlerin.

    GartenHH_F_L_HeinzAVT_GartenHHoech_F_R_Szameit_klGartenHH_F_LHeinz2

    Fotos © Lucas Heinz und Rudi Szameit

    15.00 Uhr Einlass, Begrüßung Christina Bauersachs
    15.30 Uhr Konzert & Lesung: Hommage an Hannah Höch

    Adresse: An der Wildbahn 33, 13503 Berlin-Heiligensee (Reinickendorf) www.hannah-hoech-haus-ev.de

    Mit Voranmeldung, begrenzte Platzzahl.

    Eintritt 18 €. Künstler- und Kinderermäßigung auf Anfrage 15 €. Reservierung unter karten(at)annika-von-trier.com

    WEGBESCHREIBUNG
    *U 6 bis Alt-Tegel, Umsteigen Bus 133 Richtung Alt-Heiligensee bis Haltestelle Bekassinenweg, dann noch ca. 10 Min Fußweg.
    *S 25 bis Haltestelle Schulzendorf, Bahnsteig in Fahrtrichtung verlassen, dann noch ca. 10 Min. Fußweg.
    *PKW Autobahn A 111, Ausfahrt Schulzendorfer Straße
    Adresse: An der Wildbahn 33, 13503 Berlin-Heiligensee

    https://annika-von-trier.com/hommage-an-hannah-hoech/

     

     

  • Sa
    03
    Aug
    2024
    20 Uhr Neustrelitz
  • Do
    08
    Aug
    2024
  • Sa
    10
    Aug
    2024
    17 UhrAtelier Kuschnerus "Mistelhof", Uckermark

    ATELIER KUSCHNERUS "Mistelhof"

    Samstag, 10. August 2024 um 17 Uhr

    # DIPTAM # DADA # DIGITALIS oder Ich will mein Löwenmäulchen nicht halten! Hommage an Hannah Höch

    Die Sängerin und Performancekünstlerin ANNIKA VON TRIER collagiert sich selbst und ihre Lieder mit poetischen Texten zwischen Anarchie und Anna Blume in ihrer Hommage an Hannah Höch. Im Zeitgeist des Patchwork zaubert sie mit lindgrünem Akkordeon und Luxusjuxen am Theremin eine verblümte Hommage an die Dadaistin und Jeanne d`art der Collage HANNAH HÖCH. Mit Briefen und Notizkalendertexten Hannah Höchs, die sie im Archiv der Berlinischen Galerie gefunden hat, zeichnet sie ein Lebensporträt der Künstlerin.

    https://annika-von-trier.com/hommage-an-hannah-hoech/

  • Di
    27
    Aug
    2024
    20 UhrDominikanerkloster Prenzlau

    AnniKa von Trier - Akkordeon, Gesang «Sing ein Lied für den Ozean» - Liebeslieder rund um den Globus

    Auf meinen Reisen habe ich immer wieder Lieder von Einheimischen in

    ihrer Sprache gelernt und gemerkt, das ist ein Herzensöffner.

    Daraus habe ich einen poetischen Abend mit exotischen und bekannten

    Liebesliedern in 12 Sprachen zusammengetragen – in Französisch,

    Italienisch, Griechisch, Kroatisch, Polnisch, Jiddisch, Japanisch, Hindi,

    Tagalog, Xhosa, Englisch und Deutsch.

    Lieder über Sehnsucht, Trauer und die Freude des Daseins.

    La Paloma auf Philippinisch, La mer von Charles Trenet oder Rio Reisers

    Übers Meer - das Publikum reist mit mir auf eine unterhaltsame und

    besinnliche Art rund um den Globus.

    Unsere Welt wächst kosmopolitisch immer mehr zusammen – nur die

    Sprachen sind verschieden – umso wichtiger, uns in unserer Schönheit

    und Verschiedenartigkeit zu schätzen.

    Das Programm hatte 2023 Premiere als aktualisierte Wiederaufnahme

    von «In 80 Minuten um die Welt» im Otto-Niemeyer-Holstein-Haus auf

    Usedom.

    Foto © Felix Broede