Termin-Informationen:

  • Fr
    23
    Jun
    2017

    GEHEIMCLUB mit Chris Pichler (Wien)

    20 UhrUntergrundmuseum

    Hommage an ERNST JANDL
    Eintagskünstlerin: CHRIS PICHLER (Schauspielerin, Regisseurin - Wien)  Gastgeberin: AnniKa von Trier (Akkordeon, Gesang)

    chris pichler 1 _web
    Chris Pichler - Foto © CP

    Der letzte GEHEIMCLUB vor der Sommerpause findet am 23. Juni (statt am 9.) parallel zum Poesiefestival statt!
    Zu Gast ist die wunderbare Eintagskünstlerin Chris Pichler aus Wien.
    Im Geheimclub zeigt Chris Pichlers ihre Hommage an den populärsten österreichischen Lyriker seit 1945 - Ernst Jandl.
    Sie entlässt uns damit vergnüglich in die Sommerfrische! Wer hat denn da ich gesagt - Jandl Texte entlang einem Dreivierteljahrhundert Jandl-Leben. Chris Pichler liest in ihrem Programm Autobiographisches, Lautgedichte, unveröffentlichte Texte und Körpergedichte. Gastgeberin AnniKa von Trier spielt vertonte Lyrik, die das Publikum aus dem Hut zaubert. Lassen Sie sich überraschen!
    ******************************

    UNTERGRUNDMUSEUM

    Freitag, 23. Juni um 20 Uhr

    U 144, Linienstrasse 144, Berlin-Mitte, S- und U-Bahn Oranienburger Strasse/ Friedrichstrasse

    Reservierung unter geheimclub@annika-von-trier.com
    Eintritt 15 €/ Künstler 10 €/ Kinder bis 14 Jahre 5 € (Begrenzte Platzzahl)

    ******************************
    CHRIS PICHLER
    Bekannt wurde Chris Pichler mit ihren ausdrucksstarken Soloprogramme, in deren Mittelpunkt Frauen der Zeitgeschichte stehen: „Jackie Kennedy“, „Molly Bloom“, Marie Antoinette“ und Allen voran: „Romy Schneider – zwei Gesichter einer Frau“, ein Soloabend, mit dem sie u.a. am Berliner Ensemble, Hamburger Schauspielhaus, Schlossparktheater Berlin, in Wien, Kopenhagen, Luxemburg, Prag, Stuttgart, Köln, Düsseldorf gastierte und damit 2009 zur Schauspielerin des Jahres ORF Ö1 ausgezeichnet wurde. Sie ist als Schauspielerin an vielen großen Theatern in Deutschland und Österreich zu erleben sowie in Film und Fernsehen und exzellenten Hörspielproduktionen und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. 2017 inszenierte sie die Barockoper „La Giuditta“ am Staatsschauspiel Wiesbaden.