Termin Informationen:

  • Mi
    12
    Aug
    2020
    Fr
    13
    Aug
    2021

    WARNITZER LESUNGEN Ich will mein Löwenmäulchen nicht halten!

    ImmerOnline

    WARNITZER LESUNGEN online | AnniKa von Trier : 

    Ich kann mein Löwenmäulchen nicht halten

    Konzipiert, organisiert und moderiert werden die Warnitzer Lesungen von der Literaturkritikerin Cornelia Jentzsch. Sie schreibt für Rundfunk und Printmedien und lebt seit mehreren Jahren in der Uckermark.

    Interview von Cornelia Jentzsch
    https://warnitzerlesungen.de/warnitzer-lesungen-online-annika-von-trier/

    AnniKa von Trier collagiert poetische Texte zwischen Anarchie und Anna Blume.

    In ihren selbstgeschriebenen Liedern, man kann es nicht anders beschreiben, geht „eine Kameliendame durchs Nadelöhr“!

    Im Zeitgeist von Patchwork zaubert AnniKa von Trier mit ihrem lindgrünem Akkordeon Hommagen an Künstlerinnen wie die Dadaistin Hannah Höch und ihren wunderbaren blumenüberbordenden Garten, Autorinnen wie Bettine von Arnim und starke Frauen wie Jenny von Westphalen samt ihrem berühmten Mann Karl Marx, aber auch an Dorfnamen in Brandenburg, das ausgiebige Miteinander-Reden über alle Handys und Telefone hinweg und das faszinierende Improvisationstalent freiberuflicher Künstlerinnen in allen Lebenslagen.

    Ein virtueller Gesprächs-, Gedicht- und Gesangsabend mit AnniKa von Trier!

    Mit Dank an den Landkreis Uckermark und den Brandenburgischen Literaturrat e.V.

    Foto: Felix Broede